Lüftungsreinigung  •  Wohnraumlüftung  • Lüftungsreinigung - kontrollierte Wohnraumlüftung

Lüftungsreinigung - kontrollierte Wohnraumlüftung

Saubere Luft Durchatmen - auch zuhause

 

Jeder Mensch gibt täglich ca. 500.000 Partikel im Zuge der Regeneration seiner Haut an die Umgebung ab. Ferner gelangen Partikel aus der Umgebungsluft über die natürliche Lüftung (z.B. Öffnen der Tür) und dem Menschen ins Gebäude, oder werden im Innenraum freigesetzt (z.B. Textilfasern, Pflanzen, Bodenbeläge, Maschinenabrieb, Mensch, Tiere usw.).

Die Reinigung der Lüftungsanlage spielt daher auch im privaten Bereich eine wichtige Rolle. Bei der immer beliebter werdenden kontrollierten Wohnraumlüftung kann es ebenso wie in der Industrie oder Gastronomie zu Verschmutzungen durch Staub, Pollen und Partikel kommen, die unbedingt entfernt werden sollen. Die Verschmutzungen sind meist leicht an einer feinen, schwarzen oder grauen Verfärbung rund um die Auslassventile zu erkennen. Es handelt sich hier oft um Feinstaubablagerungen, die bei schlecht oder unzureichend gewarteten Lüftungsanlagen zu finden sind. Auch schlechte oder falsche Filter können der Grund für eine rasche Verschmutzung bzw. schlechte Luft sein. Besonders in Schlafräumen ist dies äußerst bedenklich. Im Kinderzimmer kommt es sogar vor, dass ein Hochbett aufgestellt wird und die Kinder daher sehr nah am verschmutzten Ventil schlafen.

 

Makellose Sauberkeit - auch im kleinen Rahmen.
Egal ob Erdkollektor oder Flachkanal, wir haben immer die richtige Lösung und das beste Service für Sie parat. Um einen Überblick über den aktuellen Zustand der Wohnraumlüftung zu geben, erfolgt zuerst eine optische Begutachtung der Anlage. Reicht dies nicht aus, können wir bei Bedarf auch eine Kameraführung durchführen.
Anschließend gibt eine Hygieneuntersuchung Aufschluss über die zu reinigenden Bereiche. Oftmals ist es nicht nötig, die ganze Anlage zu reinigen, die Kosten können so niedrig gehalten werden.

 

Frische Luft ist kein Luxus, sondern Notwendigkeit
Mehr als 80 % unseres Lebens verbringen wir in geschlossenen Räumen. Ein behagliches Raumklima ist dadurch ein wichtiger Wohlfühlfaktor. Auf Grund energieökonomischer Bauweisen werden die Gebäudehüllen immer dichter, daher ist der Austausch von Abluft und Frischluft in den Gebäuden ausschlaggebend für unser Wohlbefinden. Insbesondere sollte unsere Atemluft frei von krankmachenden Mikroorganismen aller Art sein. Selbst modernste Lüftungssysteme sind nicht immun gegen den Befall von Bakterien, Viren und Pilzen. Bei Untersuchungen in Österreich wurde festgestellt, dass bis zu 30 % der Bevölkerung an allergischen Beschwerden leiden, die auf Mikroorganismen zurückzuführen sind.

Häufige Beschwerden sind hierbei Konzentrationsschwäche, Kopfschmerzen, erhöhte Neigung zu Erkältungen, allergische Beschwerden, Atemnot, trockene Schleimhäute, Benommenheit, Augentränen, Hautausschläge etc...

Um die Lebens- und Arbeitsqualität zu gewährleisten, wurde im Zusammenhang mit dem Arbeitsschutzgesetz, die Einhaltung der Ö-Norm, sowie VDI 6022 (Wartung und Reinigung von RLT-Anlagen), verbindlich vorgeschrieben. Diese Verordnung beschränkt sich jedoch nur auf gewerbliche und öffentliche Einrichtungen. Wohngebäude sind von dieser Verordnung nicht betroffen, was aber natürlich die Problematik der Verschmutzung und der davon ausgehenden Gesundheitsgefährdung nicht ausschließt.

Es liegt daher in der Eigenverantwortung des Wohneigentümers, über seine Gesundheit zu wachen.
Unser Service gewährleistet Ihnen, in Ihren eigenen vier Wänden, wieder saubere und frische Luft zu atmen.
 

Haben Sie noch Fragen zu der Reinigung Ihrer kontrollierten Wohnraumlüftung? Dann rufen Sie uns an oder senden Sie uns eine Anfrage.



Flachkanal - vorher
Flachkanal - vorher

Flachkanal - nachher
Flachkanal - nachher

Wohnraumlüftung
Wohnraumlüftung

HBL_Folder_WEB.pdf